So schaffst du den Switch vom Konferenzraum zum Küchentisch

 

Ein Wechsel vom Firmen-Schreibtisch in die eigenen vier Wände hört sich zunächst verlockend an. Arbeiten in Jogginghose, Snacks soviel du willst und kein Warten mehr an der Kaffeemaschine. Doch nach ein paar Tagen wird jedem schnell bewusst, was Freischaffende schon lange wissen: Arbeiten im Schlafanzug ist trotzdem noch Arbeit.

Auch das Grover-Team hat sein Büro im Zuge der Corona-Pandemie ins Home Office verlagert. Und ohne die richtige Technik wären wir hier ganz schön aufgeschmissen. Wir haben deshalb eine kleine Liste mit der besten Technik für euer Heim-Büro zusammengestellt. Natürlich könnt ihr weiterhin alle Geräte problemlos über unsere Website mieten.

 

Also dann, ran an die Arbeit…

 

1. Der richtige Laptop

Wer im Büro klassisch mit Monitor und PC-Tower arbeitet, kann das ganze Ensemble schlecht mit nach Hause schleppen. Der richtige Laptop ist also der erste Schritt zum produktiven Home Office.

Am besten entscheidest du dich für ein Gerät mit dem gleichen Betriebssystem, das du auch in deinem Betrieb benutzt. So ist der Übergang leichter und du musst dich nicht noch extra umgewöhnen. 

 

Unsere Favoriten:

 

Das MacBook Pro 13“ mit Touchbar

 

Das MacBook Pro 16“

 

Das Microsoft Surface Book 2

 

2. Ein paar gute Kopfhörer

Wer an die Arbeit im Großraumbüro gewöhnt ist, weiß wie wichtig ein paar gute Noise-Cancelling-Kopfhörer sein können. Der einzige Unterschied? Jetzt lenken dich nicht nur deine Kollegen ab, sondern auch die verlockend gemütliche Couch im Nebenraum und die Nachbarn, die nebenan schon die 10. Folge „The Walking Dead“ schauen. Such dir also lieber schnell eine Ambient-Playlist raus und tauche musikalisch ab.

 

Unsere Favoriten:

 

Sony WH 1000 Xm3

 

Jabra Elite 75t

 

3. Ein Monitor gegen Rücken

Nach ein paar Stunden arbeiten auf der Couch ist die erste Gemütlichkeit schnell verflogen und es bleibt vor allem eins… fiese Rückenschmerzen. Es lohnt sich also, von Anfang an einen richtigen Arbeitsplatz einzurichten und den nicht nur mit einem Laptop, sondern auch mit einem Monitor auszustatten. Die richtige Sitzhaltung ist nämlich auch im Home Office enorm wichtig. Zur Orientierung: Wenn du gerade sitzt, sollten deine Augenbrauen ungefähr auf der Höhe des oberen Rands deines Monitors sein. (Wie man das herausfinden soll, ist eine andere Frage. 🤔)

 

Unser Favorit:

 

LG Monitor 27“

 

Und in der Mittagspause?

 

Vergiss nicht, bei all der produktiven Arbeit auch mal eine Pause einzulegen. Mit unseren Tech-Favoriten verwandelst du dein Wohnzimmer ganz schnell in ein eigenes Heimkino oder du mietest dir eine Konsole und triffst deine Freunde zur Abwechslung mal virtuell. So bleibst du auch von zu Hause aus verbunden mit deinen Lieblingsmenschen und bist bestens ausgerüstet für die Freizeit auf der Couch.

 

Unsere Favoriten:

 

1. Beamer

Acer H6521ABD

 

2. Konsole

Microsoft Xbox One X

 

3. Lautsprecher

Sonos Playbase